Online-Redakteur beauftragen

Sie suchen einen Online-Redakteur? Jemanden, der Ihre Webseite regelmäßig mit spannenden Themen und interessanten Neuigkeiten aktualisiert? Jemanden, der Ihnen die komplette Planung abnimmt und die Inhalte dennoch in Ihre Corporate Identity einbindet? Einen Spezialisten, der sich auch mit Aspekten der Suchmaschinenoptimierung auskennt? Dann haben Sie Ihren Dienstleister gefunden: Ich bin gern Ihr Online-Redakteur!

Sind Sie interessiert? Dann fragen Sie hier bitte unverbindlich an (per Klick auf die Abbildung). Sie benötigen erst mehr Infos, unten geht es weiter.

Online-Redakteur beauftragen - Ihre Vorteile

Online-Redakteur beauftragen: Was umfasst das Angebot?

Der Begriff Online-Redakteur ist relativ breit gefasst. Daher hängt es von Ihren individuellen Wünschen und den Erfordernissen ab, welche konkreten Leistungen Sie buchen möchten. Mein Angebot umfasst unter anderem:

  • Redaktionsplan bzw. Themenplan inkl. Keywordrecherche,
  • regelmäßige inhaltliche Updates,
  • professioneller, auf die Zielgruppe ausgerichteter Content,
  • Fachtexte, Kundeninformationen oder Blogartikel,
  • Überarbeiten von bestehenden Inhalten,
  • Einbinden in Social-Media-Kampagnen,
  • Berücksichtigung von Aspekten der Suchmaschinenoptimierung,
  • Einbinden in die unternehmerische Strategie und die Corporate Identity,
  • Beschaffen von Media-Dateien,
  • Zusammenarbeit mit internen Ansprechpartnern/Autoren und externen Dienstleistern,
  • Koordination des gesamten Online-Auftritts,
  • strategische Beratung,
  • Empathie und schnelles Hineindenken in Ihre Themen,
  • Weitergabe der uneingeschränkten Nutzungsrechte,
  • faire Preise.

Kurz: Sie können aus kleinen Bausteinen Ihr individuelles Angebot konfigurieren oder ein Rumdumsorglospaket für Ihre Webseite beauftragen. Selbstverständlich berate ich Sie gern in allen Punkten, sodass Sie Ihre ganz persönliche Online-Redaktion beauftragen können.

Die fachliche Basis für die Online-Redaktion

Um diese vielfältigen Aufgaben in Ihrem Sinne umsetzen zu können, ist eine breite Wissensbasis erforderlich. Ich beschäftige mich als Online-Redakteur seit vielen Jahren nicht nur mit dem Verfassen von Texten, sondern unter anderem mit

  • verschiedenen Content-Management-Systemen,
  • HTML/CSS,
  • Bildbearbeitung,
  • Suchmaschinenoptimierung (speziell Onpage-Optimierung),
  • aktuellen Trends des Online-Marketings,
  • Social Media,
  • Koordination von externen Dienstleistern und Autoren.

Sie profitieren von meinen Fähigkeiten und meinen Expertenkenntnissen. Durch diese breite Wissensbasis ist es mir möglich, Sie umfassend in allen Details zu beraten und als Online-Redakteur Ihre Webseite stetig zu verbessern.

Sind Sie interessiert? Dann fragen Sie hier bitte unverbindlich an (per Klick auf die Abbildung). Sie benötigen noch ausführlichere Informationen zum Thema Online-Redakteur? Dann lesen Sie bitte hier weiter.

Online-Redakteur beauftragen - Ihre Vorteile

Warum ist es sinnvoll, einen Online-Redakteur zu beauftragen?

Es gibt viele gute Gründe, die Arbeit an Ihrer Webseite auszulagern. Durch die Fokussierung auf Ihre Kernaufgaben schaffen Sie die Basis für Ihren Erfolg. Die komplexe und anspruchsvolle Aufgabe einer Online-Redaktion lässt sich zugleich sehr gut auslagern. Das verschafft Ihnen Raum, sich auf Ihre eigentliche Tätigkeit zu konzentrieren und dennoch eine Website mit erstklassigen Inhalten bieten zu können.

Ein guter Online-Redakteur schafft Content für User und Suchmaschinen

Ein guter Online-Redakteur ist dabei nicht nur journalistischer Dienstleister. Er versteht es, Ihre Themen strukturiert und zielgerichtet auf die besonderen Bedürfnisse eines internetaffinen Publikums aufzubereiten. Er schafft exzellente Inhalte, die Kunden, Geschäftspartner, Medien und Fachleute gleichermaßen in klarer und verständlicher Sprache adressieren. Ein Online-Redakteur verpackt diese jedoch auch in einer besonderen Struktur, die den Lesefluss verbessern und zugleich optimal für Suchmaschinen sind.

Kurz: Sie erhalten Top-Content für Leserinnen und Leser einerseits und Suchmaschinen andererseits. Das untermauert Ihren Expertenstatus und Ihre Marktstellung.

Online-Redakteur oder Content-Manger? Es ist mehr als nur Text …

Die Arbeit eines erfahrenen Online-Redakteurs endet nicht mit dem fertigen Text. Denn neben einer lesefreundlichen Gliederung mit Zwischenüberschriften und Listen enthalten gute Online-Inhalte Mediendateien. Je nach Thema, Ausrichtung und Unternehmen sind Fotos, Videos oder Soundfiles sinnvoll. Infografiken lockern ebenfalls auf und fassen zugleich komplexe Themen anschaulich zusammen. Das alles ist "zusammenzubauen", im CMS abzuspeichern und zu veröffentlichen. Daher sind moderne Online-Redakteure Content-Manager. Der englische Begriff hat sich in den letzten Jahren in Deutschland eingebürgert.

Inhaltlich sind Content-Manager und Online-Redakteur weitgehend deckungsgleich.

Strategisches Content-Management: Wie findet der Online-Redakteur seine Themen?

Die umfassende Aufgabe als Online-Redakteur oder Content-Manager umfasst auch einen Themenplan. Neben einem geeigneten Zeitpunkt für eine Veröffentlichung kommt dabei bestimmten Begriffen, den Keywords, eine zentrale Rolle zu.

Kurz erklärt: Der Algorithmus von Suchmaschinen basiert zu einem wichtigen Teil auf Keywords. Kommen diese in einem Text vor, erkennt die künstliche Intelligenz die Relevanz des Inhalts für diese Begriffe. Die Suchmaschinen berücksichtigt dann bei Anfragen von Nutzern den Artikel und platzieren diesen mehr oder weniger weit oben in den Suchergebnissen. Optimale Texte enthalten bestimmte Signale, die zu einem besseren Ranking in den Ergebnislisten führen.

Was bedeutet das für Sie? Das Content-Management umfasst die Recherche von für Sie relevanten Suchbegriffen. Zwar kennen Sie Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt ganz genau. Sie kennen jedoch nicht immer das Suchverhalten von potenziellen Kunden und Geschäftspartnern. Eine Ihnen kaum bewusste Diskrepanz. Genau diese bringt ein beauftragter Online-Redakteur in Einklang.

Damit Sie mit Ihrer Webseite möglichst viele potenzielle Adressaten erreichen, recherchiert der Online-Redakteur dazu Keywords. Aus geeigneten Begriffen leitet er Themen ab und platziert weitere geeignete Begriffe in den Texten. Dadurch erkennen Google und andere Suchmaschinen die neuen Inhalte als relevant für bestimmte Suchanfragen.

Die Themen extrahiert ein Online-Redakteur bzw. Content-Manager aus der Häufigkeit von Suchanfragen und aus Trends. Diese gleicht er mit Ihrem Angebotsspektrum sowie mit Ihrer gesamtunternehmerischen Ausrichtung ab. Je nach Erfordernis ergeben sich daraus neue abzudeckende Themen oder Artikelreihen.

Content-Management mit Keyworddichte und Termgewichtung?

Eine Keyworddichte von rund zwei Prozent galt lange als Allheilmittel, um einen Artikel in Suchergebnissen vorn platzieren zu können. Seit einigen Jahren gilt das veraltet. Der neueste Hype ist Termgewichtung oder auch WDF*IDF. Dabei versuchen Suchmaschinenoptimierer vereinfacht gesagt, Inhalte mit Begriffen anzureichern. Die Artikel gestalten sie so, dass bestimmte Begriffe in einer bestimmten Häufigkeit im Text vorkommen. Dabei orientieren sie sich meistens an den Top-10 der Suchergebnisse für ein bestimmtes Thema.

Die Termgewichtung ist ein Hilfsmittel. Sie ist kein von Google oder einer anderen Suchmaschine bestätigtes Ranking-Signal. Die Berücksichtigung dieser Methode kann gegebenenfalls einen Artikel dann verbessern, wenn er zuvor mäßig war. Ein guter Text beinhaltet aber ohnehin eine breite Bandbreite von Begriffen, die relevant für das jeweilige Thema sind.

Eine natürliche Verteilung von relevanten Worten ist aus meiner Sicht optimal. Dazu ist keine starre Berücksichtigung von verschiedenen Modellen der Termgewichtung erforderlich. Denn die künstliche Intelligenz der Algorithmen von Suchmaschinen begreift eine Webseite bzw. einen Artikel darauf immer stärker als holostischen Content. Das heißt: Gute Inhalte umfassen

  • Informationen auf verschiedene Anfragen,
  • eine gezielte Antwort auf konkrete Anfragen und
  • umfassende Inhalte, die das Thema darüber hinaus erklärt.

Aus diesem Grund ist Termgewichtung immer weniger relevant. Zugleich sollten gute Artikel ohnehin alle wichtigen Details beinhalten und werden auch in Suchmaschinen tendenziell gut platziert. Texte müssen besser informieren und erklären. Das ist wichtiger als eine bestimmte Anzahl von ausgewählten Begriffen.

Aber: Das ist nur ein Faktor für das Ranking von Inhalten. Links, technische Aspekte der Webseite und vieles mehr fließen ebenfalls stark in die Wertung von Suchmaschinen ein und können selbst den besten Content im Nirwana einer Suchmaschine versinken lassen. Nicht zuletzt sind auch Gliederung und Media-Dateien sowie die Meta-Angaben im Seitenkopf ein kleiner Baustein zu mehr Erfolg.

Online-Redakteur beauftragen: Ihre Vorteile

Sie sehen, die Aufgaben eines Online-Redakteurs sind durchaus vielschichtig. Nutzen Sie daher das Angebot eines Profis und beauftragen Sie einen Spezialisten, der Ihnen diese Arbeit abnimmt. Sie profitieren davon durch

  • mehr Ressourcen für das Kerngeschäft,
  • professionelles Content-Management,
  • inhaltliche Abdeckung von relevanten Suchbegriffen,
  • gezielte Ansprache von Online-Nutzern,
  • stärkere Nutzerbindung,
  • eine regelmäßig aktualisierte Webseite,
  • Flankieren Ihrer Geschäftstätigkeit.

Daraus entwickeln sich häufig bessere Zugriffszahlen, neue Aufträge und ein verbesserter Expertenstatus. Sie positionieren sich als Top-Adresse in Ihrem Business!

Lagern Sie das Content-Management an einen versierten Online-Redakteur aus. Sie legen diese Arbeit in erfahrene Hände und können sich ganz auf Ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren. Und das zu fairen Preisen. Versprochen!

Interesse, einen Online-Redakteur zu beauftragen? Bitte nutzen Sie mein Online-Formular oder senden Sie mir eine kurze E-Mail. Wir klären dann alle Details und Sie erhalten ein Top-Angebot für die Übernahme der Online-Redaktion oder von Teilen des Content-Managements.

Online-Redakteur beauftragen - Ihre Vorteile